Cake Pops Nuss

Cake Pops Nuss

Cake Pops Nuss

Cake Pops Nuss

Cake Pops Nuss

Ich liebe diese kleinen Kugelchen, die ganz schnell in meinen Mund verschwinden.

Wenn Sie nur einfacher in der Herstellung wäre, würde ich auf jeder Party Cake Pops machen.

Falls Ihr Lust auf die Kuchenkugeln habt, dann nur zu und begiebt euch in die Kuchenbäckerei.

Cake Pops Nuss

Cake Pops Nuss

Den Rezept für die Cake Pops könnt Ihr hier (Grundrezept und Frosting) entnehmen.

Zutaten für die Cake Pops

  • Sandkuchen
  • Frischkäse-Frosting
  • Lollipop-Sticks
  • Schokoladen Glasurlinsen (Farbe nach Belieben)
  • Ggf. Dekoration

Zubereitung von Cake Pops

  1. Den ausgekühlten Kuchen in Stücke schneiden bzw. klein zerbröseln. Ich reibe zwei Stücke gegeneinander und verwende nicht die harten Ränder.
  2. Frischkäse-Frosting untermischen und mit der Hand vermischen bis eine klebrige Masse entsteht.
  3. Nun mit den Händen Kugeln formen. Um gleichgroße Kugeln zu erhalten, immer die gleiche Maße nehmen.
  4. Die Glasurlinsen im Wasserbad langsam (wenig Hitze) schmelzen.
  5. Kugeln für ca. 15 Minuten in das Eisfach oder für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  6. Alles für die weitere Dekoration vorbereiten.
  7. Jetzt wird es knifflig: Die Lollipop-Sticks in die Glasur tauchen, in eine Kugel stecken, kurz warten und dann komplett in die Glasur tauchen. Die Schokolade sollte sehr flüssig sein, damit es sich besser verteilt. Die Cake Pops Glasur durch leichtes schütteln und drehen abtropfen lassen und danach dekorieren.
  8. Zum Trocknen die Cake Pops in eine Styroporplatte stecken.

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>