heissluftballon_sweet_table_diy_1

DIY Zauberwerke in wenigen Schritten mit unseren Produkten

DIY heißt es! In wenigen Schritten mit unseren Produkten Zauberwerke schaffen. Aus fertigen Produkten neue Produkte basteln und unvergessliche Momente zaubern. Die Bloggerin Gyöngyi macht das auf einer besonderen Art.

Zauberwerke aus unseren Produkten schaffte Gyöngyi vom Das Süße & der bittere Rest und nicht nur das, sie schafft noch vieles mehr und zaubert wahre unvergessliche Ereignisse. Ein Blick auf die Kunstwerke der Bloggerin lohnt sich. 

Ich selbst versuchte und war auch erfolglos in der Herstellung des Zuckergusses. Ich bekam dies nicht so toll hin wie die Bloggerin Gyöngyi. Kekse zu backen kein Thema, aber der Guss. Muss mich mal schlaumachen, was ich so falsch mache. Nein, ich habe eine bessere Idee. Ein Aufruf an euch da draußen in World Wide Web – wie bekomme ich dies perfekt hin? Verratet mir bitte euer Geheimrezept. Bald feiert meine Tochter ihren 5ten Geburtstag – ich will auch so was.

Diese zuckersüße Produkte stellte Sie aus unseren Produkten her:

diy_keksausstecher_wolke_heissluftballon

Quelle: Das Süße & der bittere Rest.com

heissluftballon_sweet_table_diy_1

Quelle: Das Süße & der bittere Rest.com

 

heissluftballon_sweet_table_diy

Quelle: Das Süße & der bittere Rest.com

 

Sie hatte Papierförmchen, Strohhalme, Keksausstecher und Luftballons aus dem Shop von www.helavik.de verwendet. 

Nicht zu vergessen sind die Luftballons mit Helium gefüllt, davon gibt es bei Helavik im Vergleich zu anderen Anbietern keine Standard Größen und Farben. 

luftballon_quasten_confetti_party_kindergeburtstag

 

 

Sommerliche Grüße

Eure Claudia

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>