royal_icing_torte

Eiweißspritzglasur

Eiweißspritzglasur

Das Eiweißspritzglasur Rezept eignet sich für die Herstellung mit dem Handmixer.

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker

Das Eiweiß schaumig rühren und den Puderzucker nach und nach zugeben und zwischendrin auf höchste Stufe schlagen. Die Masse hat die richtige Konsistenz, wenn beim Hochziehen der Rührer Spritzen entstehen.

Dieses Rezept ergiebt 250 g Eiweißspritzglasur.

Professionelles Royal Icing

Das Eiweißspritzglasur Rezept eignet sich für die Küchenmaschine.

  • 150 g lauwarmes Wasser
  • 35 g Trockeneiweiß
  • 4 g Weinsteinsäure (Reformhaus)
  • 1000 g Puderzucker, gesiebt

Das Trockeneiweiß mit dem Wasser für 30 Sekunden mit einem Schneebesen (Hand) aufschlagen. Danach die Säure hinzugeben und weitere 30 Sekunden schlagen. Nun den Puderzucker dazugeben und auf kleinster Stufe für 10 Minuten mixen. Die Eiweißspritzglasur nimmt an Volumen zu und wird schaumig.

Dieses Rezept ergibt 1000 g Eiweißspritzglasur.

Wenn die frische Eiweißspritzglasur luftdicht in einer Plastikschüssel im Kühlschrank gelagert wird, hält die Masse 2 Tage und auf Trockeneiweißbasis hält sie maximal zehn Tage.

Professionelles Royal Icing

Diese Methode ist etwas aufwendiger, dafür aber einer deutlich bessere Qualtität als der Standard (Punkt 1).  

  • 90 g Eiweiß von 3 Eiern Größe L
  • 455 g Puderzucker
  • 5-7 Tropfen Zitronensaft
  1. Trenne die Eier schon ein Tag vorher, schlage es durch ein feines Sieb und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Eiweiß in die Küchenmaschine geben und Puderzucker sowie Zitronensaft hinzurühren.
  3. Gib das Eiweiß in die Rührschüssel so langsam wie möglich zwischen 10-20 Minuten bis das Icing lange weiche Spitzen hat. Nicht zu viel rühren! Wenn es eine Spitze bilden, die leicht umfällt, hat das Icing die richtige Konsistenz. 
  4. Für eine gute Lagerung sollte das Icing in einem luftdichten Behälter, decke es mit Frischhaltefolie und dann mit einem feuchten sauberen Tuch ab, bevor es mit dem Deckel geschlossen wird.

 

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>