Knoblauchbrot

Knoblauchbrot als Fingerfood

Sei es zu Karneval, Motto Party oder auf einen Kindergeburtstag mit diesen Knoblauchbrot als Fingerfood wird es nicht nur ein optisches & genüssliches Essen sondern ein riesen großer Spaß. 

Knoblauchbrot

Knoblauchbrot Fingerfood

Nicht nur die Kinder werden diese Art von Knoblauchbrot lieben, sondern auch die Freunde auf Ihrer Party sei es zu einer Ritter Party, auf einem Karnevals Party, Wald & Wiesen Kindergeburtstag als auch für eine Piraten Party. Wir hatten es an einem Samstag Abend mit den Kindern gemacht ohne einen bestimmten Geburtstag und fürs Essen brauchen wir zumindest kein Anlass. Besonders geliebt hat es mein einjähriger Sohn, der Gabel und Messer noch nicht als Hilfsmittel für sich erkannt hat.  

Welches Kind mag es nicht mit den Finger zu essen, es wird garantiert ein großes gemeinsames Vergnügen. Das Prinzip ist einfach ihr braucht Brot – egal welche Sorte Hauptsache kein Körnerbrot – Knoblauch, Butter, Käse und Petersilie. Und dann schneiden, füllen, backen und genüsslich verspeisen.  

Knoblauchbrot
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Prep Time
10 min
Cook Time
20 min
Total Time
30 min
Zutaten
  1. - 1 Brot
  2. - 2 Knoblauchzehen
  3. - 100g Butter
  4. - Salz
  5. - Petersilie
  6. - Käse (Raclette Käse, Gouda oder Mozzarella)
Zubereitung
  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Brot quer einschneiden von links nach rechts, das Brot drehen und den Vorgang wiederholen.
  3. Knoblauch zerhacken. Butter cremig rühren und Butter sowie etwas Salz hinzufügen und vermischen.
  4. Knoblauchbutter und Käse in die Lücken mit Hilfe eines Messer füllen und mit Petersilie bestreuen.
  5. Brot mit Alufolie abdecken und 15 Minuten backen, anschließend 5 Minuten ohne Folie backen.
Notes
  1. 1. Damit der Käse schmelzt solltet ihr Raclette Käse oder Mozzarella verwenden.
  2. 2. Geriebene Käse bringt auch den gleichen Effekt.
MyPinkParty.de http://mypinkparty.de/

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>