Ombre Torte

Ombre Torte

Die Ombre Torte wollte ich schon immer mal ausprobieren. Umso schöner, dass endlich die Gelegenheit gekommen ist.

…und garantiert war dies nicht meine letzte Ombre Torte.

Den Biskuitboden  habe ich geteilt bzw. geviertelt und die Lebensmittelfarbe als Beispiel von Wilton in rosa eingemischt. Die Menge für den Biskuitboden habe ich verdoppelt, da ich vier Böden benötigt habe.

Um eine schöne Ombre Torte zu erhalten, bin ich bei dem Färben wie folgt vorgegangen:

 

  • 1. Teig eine kleine Messerspitze von der Lebensmittelfarbe
  • jeden weiteren Boden ein zusätzliche Messerspitze (d.h. 2. Teig 2 Messerspitzen, 3. Teig 3 Messerspitzen usw.)

 

Die Böden, angefangen mit dem dunklen Boden bis ganz hell, mit der Füllung bestrichen.

Am Ende habe ich die Ombre Torte ganz in Pink gemacht um der Linie ganz treu zu bleiben.

Die Ombre Torte wurde mit dem Frosting (nur die Hälfte von dem Basis Rezept) überzogen. Statt der weissen Schokolade könnt ihr es mit steif geschlagener Sahne unterheben. Und natürlich die Masse in Pink färben.

 Ombre Torte

Hochzeitstisch in Pink

Fertig ist die Ombre Torte!

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>