Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Die Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Bald ist es so weit und der 1. Advent steht vor der Tür. Bei wem die Backstube noch nicht auf Hochtouren läuft, sollte nun aber beginnen. Ob es Kekse, Cookies oder Plätzchen sind, spielt keine Rolle – Hauptsache es schmeckt und ist süß. Mit den Schokoladen Cookies wird genüsslich in die Adventszeit gestartet.

 Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Schokoladen Cookies für die Adventszeit

 Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Schokoladen Cookies für die Adventszeit

 Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Schokoladen Cookies für die Adventszeit

Die Rezeptur und die Vorbereitung sind einfach und das gerade Liebe ich als zweifache Mama. Sicherlich bereite ich auch sehr aufwendige Kekse (dazu später mehr) vor, aber meinen Kids ist das so etwas von egal. Die verputzen das so schnell, das ich kaum Zeit habe ein Foto davon zu machen. Ich muss die regelrecht vor denen verschliessen. Aber auch nicht nur vor denen – auch mein Mann und Schwiegervater greifen gerne zu. Etwas offen in der Küche liegen lassen, geht nicht!

Zutaten

  • 250 g Margarine
  • 250g braune Zucker
  • Prise Salz
  • 2 Eier
  • Vanillezucker, Prise Salz
  • 1 gestr. TL Backpulver, ¼ TL Natron
  • 360g Mehl
  • 300 g Schokotropfen oder Schokolade Zartbitter (klein gehackt)
  1.  Butter, Zucker, Salz einige Minuten mit dem Mixer sehr schaumig rühren, dann die Eier gut unterschlagen.
  2. Mehl, Backpulver und Natron kurz dazurühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. 2/3 der Schokolade unterheben.
  3. Teig teelöffelweise als Kugeln von etwa drei Zentimetern Durchmesser mit großem Abstand auf ein gefettetes Blech setzen, mit der restlichen Sckokolade bestreuen, mit einem Messerrücken etwas platt drücken.
  4. Bei 170 Grad Umluft etwas 12 bis 15 Min. lang hellbraun backen. Nicht zu dunkel backen, das trocknet die Cookies aus.
Sckoladen Cookies für die Adventszeit

Sckoladen Cookies für die Adventszeit

Bedruckte Schilder zu Weihnachten

Bedruckte Schilder zu Weihnachten

Grundsätzlich machen sich die Kekse, Plätzchen und Cookies wunderbar als Mitbringsel in der Adventszeit.

Ihr bracht dafür:

  • Eine Papiertüte, eine Klarsichttüte, eine weihnachtliche Tüte oder aus dem Supermarkt einfache Frühstückstüten
  • Zum Verschließen der Tüten: Geschenkband, Masking Tape, Aufkleber oder eine Klammer
  • Als Abschluss: Ein Geschenkanhänger mit persönlichem Gruß

Garantiert freut sich der Beschenkte über die Köstlichkeiten. Bei meinem nächsten Beitrag gehe ich speziell auf das Thema Verpackung ein.

Viel Spaß beim backen und beschenken eure

Claudia

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>