Motivtorte mit einem Schuh

Schuhtorte

Schuhtorte

Motivtorte mit einem Schuh

Ich habe den Geburtstag meiner Freundin zum Anlaß genutzt um eine Geburtstagstorte mit Fondant für Sie gebacken(Schuhtorte). Und da Sie Tausende von Schuhe hat, passt diese wundervolle Torte ideal für Sie.

Es ist auch mein ganzer Stolz, da es erst meine zweite Torte ist. Ich muss auch gestehen, wenn ich die ganzen zauberhaften Torten bei allen im Netz gesehen habe, habe ich mich immer gefragt “wie machen die das”.  Nach diesen zweiten Versuch kann ich Euch sagen “es geht” und jeder von Euch kann es. 

Schuhtorte

Schuhtorte

 

Die Hauptbasis Produkte sind folgende:

  1. Biskuitboden
  2. Frischkäsecreme mit Espresso (min. 3 Std. kühlen)
  3. Ganache (min. 2-3 Std kühlen)
  4. Fondant weiss
  5. Schuh aus Blütenpaste schwarz (2 Tage trocknen)
  6. Rosen aus Blütenpaste rosa
  7. Schleifenband

1. Zu Biskuitboden: Den Biskuitboden (Rezept entnehme hier) habe ich zwei mal gemacht, damit auch meine Torte(Schuhtorte) schön hoch ist. Aus den zwei Böden hatte ich somit 4 Böden erhalten. Angeblich sollen aus einem Biskuit drei Böden geschnitten werden, leider war das bei mir nicht möglich. Ggf. habt ihr mehr Glück!

2. Zu der Frischkäsecreme mit Espresso: 

Sauce

  • 50 g Espressobohnen
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Zucker

Sahne und Zucker in einem Topf aufkochen. Espressobohnen dazugeben, von der Kochstelle nehmen und 2-3 Stunden ziehen lassen.

Frischkäsecreme (s. hier den Rezept zu der Frischkäsecreme) Als Geschmacksvariation können nach Belieben Sirup, Aromen oder auch die dunkle Kuvertüre durch weiße ersetzen werden. Ich habe mich für die Espresso Sauce entschieden. Die Espresso Sauce mit der Creme vermischen und fall dies nicht süß genung ist, können Sie auch einfach Puderzucker hinzufügen.

Die Creme wird zwischen den Biskuitböden verteilt und bis zu einer Höhe von 10 cm gestapelt.

Jetzt kommt die Torte für 2-3 Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme fest wird.

3. Zu der Ganache:

Die Ganache (Rezept für Ganache entnehme hier) wird komplett über die Torte(Schuhtorte) verteilt und erneut kühl gestellt. Die Ganache wird daraufhin hart.

Nach dem kühlen wird die Torte nun erneut mit der Ganache bestrichen, da diese jetzt als Kleber zwischen Torte und Fondant dienen soll.

4. Zu den weissen Fondant: Den Fondant (Rezept für Fondant entnehme hier oder du kaufst es direkt) bis zu 3-5 mm ausrollen über die Torte legen.

5. Zu dem Schuh:

  • 200 g Blütenpaste schwarz (Rezept für Blütenpaste entnehme hier oder du kaufst es direkt)

Der Absatz: Den Schnittmuster von Stiletto ausschneiden und enstprechend knicken. Den Absatz aus 60-80 g Blütenpaste formen und in der Höhe des Absatzschnittmuster erstellen. Tipp: Nimmt Euch euren Schuh als Vorlage.  Den Kegel an der breiten Stelle flach drücken und nach hinten formen. Den Absatz mit Hilfe der Sohlen Schablone kontrollieren (breite).

Die Sohle: Blütenpaste flachdrücken und bis zu 2 mm ausrollen. Die Sohlen Schablone darauflegen und mit den Rollschneider oder einen Messer die Form ausschneiden. Die hintere Seite der Sohle mit Kleber bestreichen und den Absatz aufkleben.

Die Form umdrehen und über die Absatzvorlage legen. Die Vorlage nun mit Papiertaschentücher zur Unterstützung füllen. Alles muss enstprechend gerade stehen, da dies sonst scheif trocknet. Für dem Riemchen ebenfalls etwas Blütenpaste bis 2 mm ausrollen und mit Hilfe der Riemchen Schablone die Form ausschneiden. Das Riemchen an den Seiten mit etwas Kleber bestreichen und an die Außenkante kleben (ebenfalls mit Taschentuch unterstützen). Den Schuh 15 Minuten trocknen lassen!

Wer mag kann auch aus der Sohlenschablone ein Fußbett hestellen. Gleicher Vorgang, wie bei der Sohle nur mit Karamellfarbenen Blütenpaste.

Ich habe noch aus der rosanen Blütenpaste eine kleine Schleife gefertigt und auf dem Riemchen mit Hilfe von Kleber befestigt.

6. Zu den Rosen:

  • 100 g  Blütenpaste rosa

Ich habe eine Rosen Ausstechform (75 mm) benutzt und ca. 3-5 Formen je Rose ausgedrückt. Im ersten Schritt habe ich eine ovale Kugel geformt und die Rosenblätter um dies herum gefaltet und zu einer schönen aufgehenden Rose und etwas geschlossenen Rose geformt. Zum trocknen habe ich die Rosen in einen Sektglas oder Pinchenglas abgelegt.

7. Zu den Schleifenband:

Den Band im Umfang der Torte(Schuhtorte) schneiden und um die Torte(Schuhtorte) legen, so kann auch den Übergang versteckt werden und wir haben eine anschaubare Bodüre. Der Schleifenband wird mit Nadeln abgesteckt.

Die Unterseite der Schuhsohle mit etwas Kleber besteichen und den Schuh dezentral auf die Torte(Schuhtorte) setzen. Eine Blume vor den Absatz und zwei weitere vor der Torte (Schuhtorte)anrichten. Ich habe ebenfalls ein paar Perlen hinzugefügt und alles mit dem Kleber befestigt. Ursprünglich wird statt den Kleber eine Eiweiß-Spritzglasur genutzt. Die Perlen habe ich aus weisse Blütenpaste zu kleinen Kugeln geformt und mit Pearl White bepudert.

Viel Spaß beim verschenken oder nachmachen!

P.S. Yes, you can!

Schuhtorte 

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>