Tauftorte-Himbeer-Mascarpone-Füllun

Tauftorte

 

Tauftorte

 

Hallo Backkünstler, Naschkatzen und Mamis,

ich bin mächtig stolz auf mich – Eigenlob stinkt – aber nicht in diesem Falle… denn ich habe mich an eine 2-Stöckige Torte getraut :-)

Viel Arbeit war es, knifflig teilweise, aber ohne die Hilfe von meiner Bibel, meinem Heiligtum, meiner Sicherheit oder einfacher gesagt: ohne das Buch “Motivtorten Basic” von Betty wäre das Ergebniss längst nicht so schön anzusehen oder hätte womöglich einige Stunden mehr gedauert.

Im Buch sind die Schritte gut erklärt, aber das Beste ist, jeder Schritt ist mit Fotos dargestellt.

Tauftorte

Tauftorte

Die Taufe meines Neffen, von dem ich die Patentante bin, war der Anlass um endlich eine 2-Stöckige Torte zu testen. Da ich es zurvor noch nicht probiert habe, hätte die Tauftorte auch zum Albtraum werden können. Womöglich hatte meine Schwester deshalb drei weitere Torten gemacht.

Tauftorte

Tauftorte

Die untere Etage der Tauftorte war mit einem hellen Boden und einer Himbeer-Mascarpone-Füllung und die Zweite war ein Schokoladenboden mit einer Schokoladen Füllung.

Den hellen Boden und die Füllung habe ich bereits in meinen vorherigen Torten verwendet (Beitrag: Baby Shower Party – für die Füllung habe ich Himbeeren und Himbeersirup statt Holundersirup verwendet und die komplette Menge verdoppelt).

Bei der zweiten Etage der Tauftorte habe ich mich für einen Schokoladenkuchen entschieden, inder der Boden und die Füllung aus Schokolade war.

Hierzu habe ich ein Schokoladenboden verwendet mit zwei unterschiedlichen Schokoladenfüllungen.

Tauftorte

Zubereitung:

  1. Sahne aufkochen, die Kuvertüre darin langsam zerschmelzen lassen und anschließend im Kühlschrank über Nacht kalt werden lassen.
  2. Die Masse cremig rühren uns dann mit Sahnesteif schlagen. Bei mir war die Masse für das Arbeiten mit Fondant nicht fest genug, deshalb habe ich noch 6 Blatt Gelatine verwendet.

Tauftorte

Zubereitung:

  1. Gelatine im kalten Wasser einweichen. Wasserbad vorbereiten, die Schokolade in Stücke schneiden und in der Schüssel schmelzen lassen. Nebenbei 2 Eier schaumig rühren. 4 dl Schlagsahne mit 1 Pck. Sahnesteif schlagen. Die ausgedrückten Gelatinenblätter in der warmen Schokoladenmasse kurz verrühren und die Eier zugeben.
  2. Da die Schokolade schnell klumpt, muss der Vorgang sehr schnell umgesetzt werden. Die Schokoladenmasse mit dem Mixer verrühren und die Sahne unterheben.

 Zusammenführung der Böden mit der Füllung:

  1. Den ersten Boden auf die Form legen und mit der ersten Schokoladenfüllung bestreichen. Dies noch drei Mal wiederholen und die Torte für 2-3 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
  2. Buttercreme auf die gesamte Torte gleichmäßig verteilen , überschüssige Creme abnehmen und die Torte glatt streichen. Anschließend die Torte im Kühlschrank stellen, am besten über Nacht oder mind. 8 Stunden.
  3. Nach dem kühlen die Torte noch einmal mit der Creme bestreichen, da diese als Kleber zwischen der Torte und Fondant dienen soll. Nun den Fondant vorbereiten und über die Torte ziehen.
  4. Dieser Vorgang mit beiden Torten vollziehen und die Torten stappeln.
  5. Nur noch dekorieren die Torte und fertig ist die Tauftorte.
Tauftorte

Tauftorte

Die Spitze habe ich mit Hilfe einer Matte der Firma Magic Decor sowie Magic Decor Pulver erstellt. Dazu muss ich sagen, hat es mir den allerletzten Nerv geklaut. Sieht zwar super aus – ist aber super aufwendig beim abziehen von der Matte. Es ist sehr fein und nur mit zarten Händen, die ich nicht habe, und viel Gefühl, was ich wohl auch nicht habe, kann es erfolgreich herausgelöst werden. Ich habe die Spitze in Klarsichtfolie eingepackt und konnte es auch gut knicken oder falten. Mit etwas Wasser wird die Spitze an den Fondant befestigt, aber vorsichtig, ist rissig ;-)

Für das Baby hatte ich eine Silikonform verwendet. Die Fondantmasse einfügen und für 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Dadurch wird die Masse hart und kann leichter aus der Form genommen werden.

Tauftorte

Tauftorte

Die Figur wird mit etwas Wasser oder Kleber zusammengesetzt, getrocknet und am nächsten Tag bemalt und bekleidet. Für die Kleidung hatte ich keine Form, sondern per Hand alles gefertigt. Für das Baby hatte ich noch mal eine Extraunterlage aus Blauen Fondant gefertig und das Baby mit etwas Kleber festgedrückt.

Tauftorte

Tauftorte

Für den Perlenrand habe ich ebenfalls eine Silikonform verwendet, die ebenfalls nah einfügen der Fondantmasse für 10 Minuten in den Gefrierschrank gestellt wird und danach auf die Torte mit Hilfe von Eiweissspitzglasur oder Wasser/Kleber dekorieren.

Fertig ist die Tauftorte nach 1 Woche arbeit – mit einem 3 Jährigen Kind und einem 2 Monate Baby!

Eure Claudia

Baby und Perlenrand Silikonform und Magic Decor gibt es bei Tortendeko!

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>