Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Happy Valentine’s Day

Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Torte zum Valentinstag

Ich wünsche euch allen einen schönen Valentinstag!!!

Genießt die herrlichen Momente, die uns die Liebe schenkt :-)

Da ich weiß, wie stressig solch besonderen Tage sein können, habe ich es uns ein wenig einfacher gemacht:

Für die Torte zum Valentinstag habe ich das Rezept für meinen Schokoladenboden verwendet. Gefüllt habe ich die Torte zum Valentinstag mit Obst und der Füllung von der Ombre Torte Blau. Das Frosting ist ebenfalls von der Ombre Torte, dieses Mal habe ich es in grün gefärbt.

Okay, gehen wir der Reihe nach durch und fangen mit dem Boden an:

Für den Schokoladenboden benötigt ihr folgende Zutaten (für eine Springform mit einem Durchmesser von 22 cm):

  • 225 g Butter
  • 225 g Zartbitter Schokolade gehackt
  • 25 g Instantkaffeepulver
  • 250 g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 50 g ungesüßtes Kakaopulver
  • ½ TL Natron
  • 475 g feiner Zucker
  • 4 Eier, leicht verquirlt
  • 7 TL Pflanzenöl
  • 100 ml Buttermilch

So bereitet ihr den Schokoladenboden für die Torte zum Valentinstag zu:

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Form einfetten und mit so viel Backpapier auslegen, dass es oben 2 cm übersteht.
  2. Butter, Schokolade und Kaffeepulver in einem Topf mit 160 ml Wasser langsam schmelzen lassen und vom Herd nehmen.
  3. Mehl, Backpulver, Kakao und Natron in eine große Rührschüssel sieben. Den Zucker einrühren und in die Mitter eine Vertiefung drücken. Eier, Öl und Buttermilch verrühren und hinzugeben. Zuletzt die Schokoladenmischung zugeben und mit einem großen Löffel so lange rühren bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Ofen circa 1 Stunde und 40 Minuten backen. Macht rechtzeitig den Stäbchentest, da jeder Backofen eine andere Backzeit hat. Wenn kein Teig mehr haften bleibt ist der Boden fertig.
  5. Jetzt lasst den Boden abgekühlen. In der Zeit könnt ihr die Füllung und das Frosting vorbereiten.
  6. Anschließend drittelt ihr den Boden, so dass ihr aus einem 3 Böden macht.

Für die Füllung benötigt ihr:

  • 300 g Quark
  • 330 g Mascarpone
  • 15 g  Puderzucker, gesiebt
  • Obst eurer Wahl (z. B. Himbeeren, Kirschen, Mandarinen, Kiwi, oder Granatapfel …)

Ihr vermischt den Quark, die Mascarpone und den gesiebten Puderzucker auf niedrigster Stufe zu einer glatten Masse.

Für das Vanilla Frosting benötigt ihr noch folgende Zutaten:

  • 575 g zimmerwarme Butter (in Würfel schneiden)
  • 600 g Puderzucker, gesiebt
  • 4 1/2 EL Milch
  • 1 1/2 EL Vanille-Extrakt (Vanillemark oder Bourbon Vanille)
  • Lebensmittelfarbe in grün (z. B.  von der Fa. Wilton)

Zubereitung des Vanilla Frostings für die Torte zum Valentinstag:

  1. In einer Schüssel Butter für 8 Minuten bei mittlere Geschwindigkeit mixen. Wundert euch nicht, die Butter wird sehr blass und cremig.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und bei niedriger Geschwindigkeit für 1 Minute, dann auf mittlerer Geschwindigkeit für 6 Minuten mixen. Frosting wird sehr leicht, cremig und flauschig.
  3. Zum Färben verwendetet am Besten einen Zahnstocher, damit ihr tröpfchenweise die richtige Farbe erreicht.

Nach dem ihr den Boden abkühlen lassen und aus einem 3 Böden gemacht habt, portioniert ihr die Füllung gleichmäßig und belegt diese Schicht für Schicht mit den ausgewählten Früchten (Boden, Füllung, Früchte, Boden, Füllung u. s. w.) . Zum Schluss den Rand der Torte zum Valentinstag mit dem Vanilla Frosting bestreichen, was sich übrigens auch sehr gut als Füllung eignet, aber da sind eurer Phantasie – wie immer – keine Grenzen gesetzt. Anschließend kühl lagern.

Jetzt nur noch schnell aufräumen, die Filme aus der Videothek besorgen, die passenden Getränke vorbereiten und es sich dann schön gemütlich mit Schatz machen…

In diesem Sinne habt einen Happy Valentine Day <3

Related posts

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>